Theatertexte - Interner Bereich

Wir bieten allen professionellen Bühnen zahlreiche Texte zum Ausdruck über diese Homepage an. » Zur Anmeldung / Zum Login
Schulen und Amateure bitten wir, die Stücke per E-Mail zu bestellen.
Formular zur Vertragsanfrage 

Premieren

» alle Premieren

junge töne

Jörn Arnecke:
Ronja Räubertochter

Familienoper nach dem weltberühmten Buch von Astrid Lindgren
Libretto: Holger Potocki
Uraufführung an der Deutschen Oper am Rhein

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Bücher für die Bühne

Christian Duda: ELKE
"Berührendes und Unverges-sliches über Freundschaft, Aufhören und Anfangen." (Christine Knödler)
In unserer Rubrik Bücher für die Bühne finden Sie literarische Vorlagen, die sich zur Dramatisierung eignen.

junges theater

Martin Baltscheit:
Keine Party für den Tiger
2 D - 3 H, empfohlen ab 11
* Auftragswerk für das JES - Stuttgart

Flo Staffelmayr:
Mehl in der Schublade
1 D - 2 H, ab 13
* Auftragswerk für das Theater Phönix - Linz

Klassiker und Märchen

Miriam Antretter:
Das UN - Eine wundersame Waldgeschichte
2 D - 5 H, erweiterbar für große Gruppen, empfohlen ab 6 Jahren, frei zur UA

Lee Beagley und Anna Siegrot:
Das Dschungelbuch

2 D - 3 H, empfohlen ab 6 Jahren, UA: Staatstheater Karlsruhe

Susanne Lietzow: 
Das Gespenst von Canterville
3 D - 6 H - 1 St., empfohlen ab 10 Jahren, UA: Schauspiel Dresden

chronos theatertexte

In den chronos theatertexten finden Sie alle Stücke für Erwachsene von Erich Kästner sowie Komödien, satirische Stücke, Texte für junge Erwachsene oder Exilliteratur.
www.chronostheatertexte.de

28.November 2014

"Der kleine Ritter Trenk" von Kirsten Boie am Theater Lüneburg

Familie Tausendschlag gehört dem finsteren Ritter Wertolt – sie sind Leibeigene, und zwar ihr Leben lang. Das will der Junge Trenk aber nicht länger hinnehmen, denn es bedeutet, geschlagen und ausgebeutet zu werden und trotzdem hungern zu müssen. Also beschließt er, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und in die Stadt zu gehen. Denn es gibt eine Möglichkeit, der Leibeigenschaft zu entkommen: «Stadtluft macht frei!», so heißt es. So zieht Trenk allein in die Welt – sein einziger Begleiter ist das Ferkelchen, das er vor dem Ritter gerettet hat.

Unterwegs warten viele Abenteuer auf ihn, er lernt Gaukler, Städte und Burgen kennen und wird schließlich Page beim Ritter Hans, der ihn zum Ritter ausbilden lässt. Ritter Hans hat eine Tochter, Thekla, die keine Lust hat, nur zu sticken und Harfe zu spielen, sondern die lieber selbst ein Ritter sein will. Wird sie Trenk helfen? Mit Mut, Witz und guten Freunden besteht Trenk viele Abenteuer – bis er schließlich sogar einen Drachen besiegen muss, um seine Familie zu befreien …

Auf der Bühne des Lüneburger Theaters entsteht die Welt des Mittelalters und der Ritter, in der der tapfere und kluge Trenk Tausendschlag und seine Freunde ihre Abenteuer erleben. Das Stück nach Kirsten Boies Abenteuerroman bietet spannende Unterhaltung für die ganze Familie!

Weitere Informationen finden Sie hier.