Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Für die Freilichtbühne

Der starke Wanja

von Otfried Preußler

nach "Die Abenteuer des starken Wanja" für die Bühne bearbeitet von Tristan Berger

Wanja ist ein leidenschaftlicher Tagträumer und Faulpelz - sehr zum Leidwesen seiner Brüder Sascha und Grischa. Als er eines Tages im Wald liegt und müßig in den Himmel schaut, kommt ein blinder Alter des Wegs und prophezeit ihm, dass er einst Zar werden würde. Doch dafür müsse er zuerst stark werden: Sieben Jahre dürfe er nichts anderes essen als sieben Säcke Sonnenblumenkerne und dabei müsse er schweigend auf dem Ofen liegen. Wanja staunt nicht schlecht, doch er tut, wie ihm geheißen - faulenzen kann er schließlich hervorragend. Er schweigt als seine Tante Akulina sich Sorgen macht, er schweigt auch über die vielen Pöbeleien seiner Brüder, doch als sie ihn schließlich mit Gewalt vom Ofen holen wollen, da hebt Wanja das Dach der Hütte hoch: Er ist nicht mehr länger der faule Wanja, jetzt ist er der starke Wanja! So bricht er auf, um den Zarenthron zu besteigen. Auf seinem Weg muss er gegen den Och, die Baba Jaga und schließlich gegen Foma Drachensohn kämpfen. Er bezwingt sie nicht nur durch seine schiere Körperstärke, sondern auch weil Wanja im Herzen stark geworden ist. Er ist ein Zar wie er im Buch steht: klug und mitfühlend, mit einem starken, großen Herzen.

 

Bearbeitung: Tristan Berger
Besetzung: Mindestbesetzung: 6 Damen/Herren (in Doppelrollen)
max. Rollenzahl: 18
Alter: empfohlen ab 8


Auf die Bestellliste


zurück

zusätzliche Informationen:

Tipp für Schulen und Amateure

Hier finden Sie eine ausführliche Besetzungsliste:

Besetzungsliste