Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Für die Freilichtbühne

Emil und die Detektive

von Erich Kästner

Für die Bühne bearbeitet von Frank Panhans, Kirstin Hess, mit Liedtexten von Franziska Steiof

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Kusine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

Kirstin Hess und Frank Panhans haben eine Textfassung erarbeitet, die ohne Pause gespielt werden kann und die doch dem originalen Buchtext voll und ganz gerecht wird. Sie bleiben Kästners Stil dabei treu, fügen keine Modernisierungen ein und geben den Figuren trotz der Kürze des Textes viel individuellen Raum. Franziska Steiofs originelle Liedtexte fügen sich in die rhythmische Spielfassung glänzend ein und charakterisieren die Figuren zusätzlich aufs Schönste.

 

Bearbeitung: Kirstin Hess (mit Liedtexten von Franziska Steiof) / Frank Panhans / Franziska Steiof
Besetzung: 5 Dame(n) , 5 Herr(en)
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: 2008, Junges Schauspiel Düsseldorf


Auf die Bestellliste


zurück

zusätzliche Informationen:

Tipp für Schulen und Amateure

Eine ausführliche Besetzungliste finden Sie hier:

Besetzungsliste

  • Das Stück kann ohne Pause aufgeführt werden
  • Die Liedtexte dürfen individuell vertont werden