Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Für die Freilichtbühne

Seeräubermoses

Für die Bühne bearbeitet von Claudia Engemann

von Kirsten Boie

Mitten in einer wilden, stürmischen Gewitternacht, als die Mannschaft von Käptn Klaas schon mit dem sicheren Ertrinken rechnet, schaukelt plötzlich eine hölzerne Waschbalje auf die "Wüste Walli" zu. Käptn Klaas und seine Piraten wittern sofort reiche Beute. Doch, "Oh Wunder, oh Wunder!", sie finden nur ein winziges Baby - und auch noch ein Mädchen. Dabei weiß doch jeder, dass Weibervolk an Bord nur Unglück bringt! Als das kleine Kind die rauen Männer anlacht, da schmelzen sie natürlich trotzdem dahin und beschließen, der kleinen "Seeräubermoses" eine gute Ersatzfamilie zu sein. Wenn Moses nur nicht so aufgeweckt und neugierig wäre! Dann wäre sie den Männern nicht in die dunklen Spelunken im Hafen gefolgt und also auch nicht Olle Holzbein, Klaasens größtem Widersacher, in die Hände gefallen. Der wittert seine Chance, endlich an den "Blutroten Blutrubin des Verderbens" zu kommen, den er schon lange bei Klaas vermutet. Er schanghait Moses kurzer Hand, und nur mit der Hilfe des Bootsjungen Dohlenhannes gelingt Moses die Flucht von Olles "Süßer Susi". Nach und nach lösen Moses und Hannes jetzt das Rätsel um den Blutroten Blutrubin - und finden am Ende sogar Moses' echte Eltern.

Das spannende Piratenabenteuer von Kirsten Boie ist nichts für zarte Seelen und schwache Nerven. Hier schlagen die Wellen hoch und der Rum fließt in Strömen. Hier wird geflucht und geraubt und sauber wird man höchstens bei Regen. Nicht die beste Kinderstube für ein kleines Mädchen? Kann sein, aber Seeräubermoses sieht das ganz anders! Ein farbenprächtiges Familienstück mit einem Mädchen, das sich zu behaupten weiß!

Bearbeitung: Claudia Engemann
Besetzung: 10 Darsteller (Doppelbesetzungen)
Alter: empfohlen ab 5
Uraufführung: 19.07.2019, Freilichtbühne Korbach


Auf die Bestellliste


zurück