Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Klassiker

Peer und Gynt

von Paul Maar / Christian Schidlowsky

Peer glaubt ganz fest daran, dass es Trolle gibt. Seine Mutter Aase und Lehrer Grieg halten ihn deshalb für einen unverbesserlichen Lügner. Doch als Peer tatsächlich die Trollprinzessin Gynt trifft, beginnt für ihn ein großes Abenteuer unter der Erde, im Trollreich. Dass es bei den Trollen als Frechheit gilt, sich zu bedanken und eine Ohrfeige etwas sehr Gutes ist, sorgt zunächst für einige Missverständnisse. Aber Peer und Gynt beweisen, dass Liebe viel stärker ist als die vermeintlich unüberwindlichen kulturellen Unterschiede. Sie zeigen uns, dass wir das Fremde in uns und der Welt nicht fürchten müssen, sondern dass es unser Leben kreativ verändern kann. Wir müssen nur beginnen, uns zu unterhalten – notfalls auch mit Händen und Füßen.

„Maar und Schidlowsky sprechen ein Thema an, das in multikulturellen Klassen zum ganz normalen Schulalltag gehört. Spielerisch inszeniert, geht es hier schnörkellos und temporeich um Grenzen und ihre Überwindung durch Toleranz und Neugier. Und es geht auch ein bisschen darum, sich von den Eltern und ihren Konventionen und Vorstellungen abzunabeln, um einen eigenen Weg zu suchen."
(Nürnberger Nachrichten)

Besetzung: 2 Dame(n) , 3 Herr(en) , Doppelbesetzungen
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: 2009, Stadttheater Fürth in Kooperation mit dem Fränkischen Theater Schloß Maßbach


Auf die Bestellliste


zurück

zusätzliche Informationen:

Tipp für Schulen und Amateure

Eine ausführliche Besetzungsliste finden Sie hier:

14 Rollen, mind. 2 D - 3 H
Besetzungsliste