Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Bis die Sterne zittern

Stoffrecht

von Johannes Herwig

Endlich Sommerferien! Harro will die freie Zeit genießen. Doch wir schreiben das Jahr 1936. Gleich am ersten Ferientag gerät er mitten in eine Gruppe Hitlerjungen. Weil er die Fahne nicht grüßen will, kassiert Harro Prügel. Unverhofft bekommt er Hilfe von Heinrich und seinen Freunden. Harro ist fasziniert von diesen unangepassten Jugendlichen in den lässigen Klamotten. Er schließt sich ihnen an und erlebt ein Jahr voller kontroverser Gespräche und politischer Aktionen, mit viel Ärger in der Schule und Reibereien mit den Eltern, ein Jahr der unverbrüchlichen Freundschaft und der ersten Liebe. Doch die Gefahr ist allgegenwärtig. Harro und seine Freunde von den "Leipziger Meuten" treten kompromisslos für ihre Freiheit ein - und bezahlen dafür einen hohen Preis.

<link record:tt_address:603>Johannes Herwig erzählt vom Erwachsenwerden in einer Diktatur, mitreißend und gefühlvoll beschreibt der Autor Harros Werdegang vom eigensinnigen Jungen zum Mitglied einer Widerstandsgruppe. Harros Entscheidung fordert uns noch heute heraus: mitmachen, sich anpassen oder Widerstand leisten?

"Bis die Sterne zittern regt zum Nachdenken an: Was bin ich bereit zu tun für eine freie, offene Gesellschaft? Würde ich Widerstand leisten, wenn sie bedroht wäre?"
Von der Jugendjury nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018

"Der Roman veranschaulicht überzeugend den Widerstand gegen ein unmenschliches Regime und den Mut von Jugendlichen, sich anders zu verhalten."
Paul-Maar-Preis, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Besetzung: Stoffrecht zur individuellen Dramatisierung
Alter: empfohlen ab 14
Uraufführung: frei zur UA


zurück