Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Drei miese, fiese Kerle

von Paul Maar

Musiktheater von Zad Moultaka nach Paul Maar

Libretto: Manfred Weiß

Besetzung: Sopran, Mezzosopran, Countertenor, Tenor, Bariton, Bass

Orchesterbesetzung: Klarinette, Fagott, Trompete, Tuba, Percussion (Snare drum, Gran cassa (symphonisch), Pauken, suspended Cymbals, Tam-Tam, 4 Toms, Woodblock, Glockenspiel, Xylophon, Vibraphon, Bow, Flexaton), Kontrabass

Konrad wohnt mit seinen Eltern in einer ganz üblen Gespenstergegend. Jeden Tag werden Wanderer so fürchterlich erschreckt, dass sie mit dem Krankenwagen abgeholt werden müssen. Das ständige Tatü-Tata ist wirklich nicht mehr zu ertragen. So beschließt Konrad, den miesen, fiesen Kerlen ein für alle Mal den Garaus zu machen. Mit Anti-Gespensterkugeln bewaffnet, geht er los durch den dunklen Wald und über die einsamen Felsen bis zum rußigen Schloss. Aber so leicht lassen sich die üblen Gesellen nicht besiegen! Gut, dass Konrad Unterstützung von einer merkwürdig karierten Katze bekommt.

„Es ist gar nicht so einfach, die Furcht zu besiegen. Aber es lohnt sich. Denn ohne sie lebt es sich viel schöner.“
(Musiktheater im Revier)

„So bringt man Kindern sehr gut die Welt der Oper bei.“
(Abenteuer Ruhrpott, Holger Jehle)

Komposition: Zad Moultaka
Bearbeitung: Manfred Weiß
Besetzung: 2 Dame(n) , 4 Herr(en)
Alter: empfohlen ab 5
Uraufführung: 29.11.2019, Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, Musikalische Leitung: Peter Goller,Inszenierung: Carsten Kirchmeier


zurück