Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Jump!

Klassenzimmerstück

von Reihaneh Youzbashi Dizaji

Dani humpelt mit einem aufgeschlagenen Knie ins Klassenzimmer. Er will gar nicht stören, ob er sich nur kurz ausruhen könne? Weil er nämlich verfolgt werde und mit dem Bein nicht gut rennen könne. Sport war auch in der Schule schon gar nichts für ihn ... Und Mathe konnte er auch nicht so gut. Mit Sprachen hat er sich sehr schwer getan, und in Musik durfte er nach einem einzigen Versuch nie wieder vorsingen. Wenn er ehrlich sein soll, dann war er in nichts richtig gut, außer darin, schüchtern und ängstlich zu sein. Er hätte gern die Erwartungen seiner Eltern erfüllt, aber wie hätte er denn lernen sollen, wenn sich seine Eltern immer gestritten haben, wenn er Angst haben musste, dass sein starker, lieber Vater sich in einen wütenden Bären verwandelt, der seine Frau schlägt? Und dann, als sein Vater die Familie verlassen hat, da ging es seiner Mutter und ihm zwar besser, aber das Vermissen tat schrecklich weh. Dani erzählt, wie er trotzdem gelernt hat, sich selbst zu akzeptieren, wie er die Angst besiegt hat, wie er seine ganz eigene "Jump-Formel" erfunden hat: Immer, wenn ihm eine Aufgabe ganz unüberwindlich erscheint, dann nimmt er allen Mut zusammen und springt einfach! Jump, ein Sprung ins Leben und in die Freiheit. Bis heute, da wollte er sogar mit dem Fallschirm springen, aus 4000 Meter Höhe. Doch seine Jump-Formel hat leider versagt und seitdem verfolgt ihn ein geheimnisvoller Mann.

Ein wunderbar heiter-melancholischer Text über einen Anti-Helden, der trotz widriger Umstände lernt, über sich selbst hinauszuspringen. Kinder (und Erwachsene) dürfen sich in ihm wiedererkennen, mit all ihren Ängsten und Unzulänglichkeiten - und gemeinsam mit ihm zum Sprung ansetzen.

Besetzung: 1 Herr(en) , Klassenzimmerstück
Alter: empfohlen ab 11
Uraufführung: 18.01.2019, Stadttheater Ingolstadt, Regie: Sascha Flocken


Auf die Bestellliste


zurück