Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Klingt meine Linde

Ein musikalisches Märchen in 6 Szenen von Jörn Arnecke nach der Erzählung von Astrid Lindgren

von Jörn Arnecke / Astrid Lindgren

Nach dem Tod ihrer Eltern muss Malin ins Armenhaus, bis sie alt genug ist, sich als Magd zu verdingen. "Groß und unendlich ist ihr Kummer, leer und kalt liegen die Tage und Jahre als Bettelmädchen vor ihr. Bis sie eines Tages die Schönheit von Worten erlebt: Beim Bettelgang hört sie zufällig, wie den Kindern des Hauses ein Märchen vorgelesen wird: ''Klingt meine Linde, singt meine Nachtigall ..." - mehr versteht sie nicht. Aber diese Worte geben ihr Leben, sie zehrt von ihnen, glaubt an ihre Kraft, bis tatsächlich eine junge Linde auf dem Kartoffelacker des Armenhauses steht, von Malin herbeigeglaubt und herbeigesehnt. Dieser Linde schenkt sie ihre Seele, damit sie auch wirklich klingt und singt."
(Monika Osberghaus, FAZ)

BESETZUNG:

Malin: Kindersopran
Pompadulla: Kindersopran oder Mezzosopran
Liebe Güte: Kindersopran
Jocke: Sprechrolle
Chor (einstimmig bis dreistimmig)

Orchsterbesetzung:
2 Fl. (2. auch Picc.)., 2 Ob., 2 Klar., 1 Fag., 2 Hr., 1 Trp., 1 Pos., Klav./Akk., Pk., 1 Vla., 2 Vlc., 1 Kb., zusätzl. ein Blockflötenchor mit 30 Sopr.-Blockfl., Klavierauszug verfügbar

Besetzung: 4 Dame(n) Chor und Orchester
Alter: empfohlen ab 10
Uraufführung: frei


Auf die Bestellliste


zurück

zusätzliche Informationen:

Tipp für Schulen und Amateure

  • Das anspruchsvolle Stück kann mit einem gut ausgebildeten Kinderchor aufgeführt werden
  • es ermöglicht außerdem den Einbezug der Blockflötenklassen