Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Point Nemo

von Annika Scheffel

Vida ist schwer krank, ihr Herz spielt nicht mehr mit. Sie braucht ein Spenderorgan. Doch sie hält es nicht mehr aus, jeden Tag im Krankenhaus auf das Leben oder den Tod zu warten. Sie will wenigstens noch mal das Meer sehen! Dass sie dann auf „Point Nemo“, einer völlig abgelegenen Leuchtturm-Insel, strandet, war natürlich nicht geplant. Dort trit sie auf den schüchternen Ole und auf Jeppe, der irgendwelchen windigen Geschäften nachgeht. Alle drei verbergen voreinander, was wirklich in ihnen vorgeht, alle drei haben ein Geheimnis. Und doch kommen sie sich schnell näher, sie tanzen und lachen, verkleiden sich, verlieben sich und treiben wieder voneinander weg. Im kleinen Raum des Leuchtturms entwickelt sich ein intensives Spiel um Träume und Hoffnungen. Dann wird aus dem Spiel plötzlich bitterer Ernst und um Vida noch retten zu können, müssen sich alle einander offenbaren und sich endlich ins Leben trauen.

Während sie zu Beginn noch in ihre üblichen Verhaltensweisen und Vermeidungsstrategien verfallen, nutzen die Jugendlichen mehr und mehr die Freiheit, die auf Point Nemo für sie herrscht. Unbeobachtet vom Rest der Gesellschaft, geschützt durch die räumliche Distanz, spielen Vida, Ole und Jeppe mit ihren Identitäten und finden zu jener Leichtigkeit, die es auch mit der Schwere des Lebens aufnehmen kann.

Besetzung: 1 Dame(n) , 2 Herr(en)
Alter: empfohlen ab 14
Uraufführung: 30.04.2022, Theater im Werftpark/Theater Kiel


zurück