Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren
Steinhöfel, Andreas

Anders

Für die Bühne bearbeitet von Anne Bader unter Mitarbeit von Katrin Maiwald

263 Tage liegt der Junge nach dem Unfall im Koma. Als niemand mehr daran glaubt, erleben die Menschen um ihn herum ein Wunder: An einem prächtigen Sommertag kehrt Felix Winter zurück ins Leben. Und nennt sich von nun an anders, nämlich Anders. Denn er ist ein anderer geworden und er hat keinerlei Erinnerungen mehr an die Zeit vor dem Unfall. Und es gibt jemanden, der alles dafür tun wird, dass das auch so bleibt ...

Auf kunstvolle Weise stellt uns Andreas Steinhöfel vor die Frage, wer wir sind und sein wollen, wer definiert, was 'normal' ist, und wie 'abnorm' wir sein dürfen. Wie viel Andersartigkeit können wir aushalten, ja, lieben? 

"(...) ein aufregendes, aufrechtes Buch über die Freiheit und die Unabhängigkeit der Kindheit."
(Süddeutsche Zeitung)

"Der mehrfach ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Steinhöfel verbindet eine spannende Kriminalgeschichte mit einer vielschichtigen Auseinandersetzung darüber, was es bedeutet, 'anders' zu sein."
(Staatstheater Mainz)


Bearbeitung: Bader, Anne
Besetzung: 2 Dame(n), 3 Herr(en), auch 3 D / 2 H (in der UA war "Felix/Anders" weiblich besetzt)
Alter: empfohlen ab 11
Uraufführung: UA: 29.04.2015, Staatstheater Mainz, Regie: Anne Bader

Textbuch:

« zurück