Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren
Staffelmayr, Flo

Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan

Heute will der Junge unbedingt ein Tor schießen! Sie kicken auf dem Marktplatz, er erobert den Ball, zieht durch, der Ball fliegt und fliegt und - trifft genau den Kopf einer verschleierten Frau! Sie fällt und bewegt sich nicht. Der Junge überlegt nicht lang. Er hat in der Schule einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht und beginnt gleich mit der Mund-zu-Mund-Beatmung. Doch das darf man nicht! Schon ist er umringt von Männern mit dichten Bärten, die ihn anschreien. Männer, die in diesem Land bestimmen, was man darf und was nicht. Männer, die Gewalt säen, die ihn und seine Familie bedrohen. Hier soll der Junge nicht mehr bleiben. Er soll es besser haben, sagt seine Mutter und schickt ihn alleine auf den langen und gefährlichen Weg nach Europa. Der Junge erzählt uns von den Schleppern, der Not und der Angst. Und davon, wie er schließlich enttarnt wird. Denn dieser Junge ist in Wahrheit ein Mädchen. Was wird sie sein, wenn sie am Ziel der Reise ist: in Freiheit?

Man nennt sie "bacha posh", jene Mädchen, die in Afghanistan als Jungen verkleidet aufwachsen. In einem Land, in dem die Taliban Mädchen und Frauen alles verboten und verwehrt haben, verkleiden manche Mütter ihre Töchter als Jungen, denn "ein falscher Sohn ist besser als keiner"
(Süddeutsche Zeitung, 12.03.2015).


Besetzung: 1 Dame(n),
Alter: empfohlen ab 10
Uraufführung: 28.03.2017, Dschungel Wien/Theater Ansicht
Preise und Auszeichnungen: Nominiert für den STELLA 2017

Textbuch:

« zurück