Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Bücher für die Bühne

In unseren umfangreichen Buchempfehlungen stellen wir Ihnen Bücher vor, die sich zur Dramatisierung eignen.

Klassiker und Märchen

Wir bieten Ihnen viele beliebte Klassiker der Weltliteratur in modernen Bearbeitungen. Außerdem finden Sie bei uns moderne und traditionelle Märchen für die Weihnachts- und Freilichtsaison.

junge töne

Vertonungen der beliebten Klassiker der Kinderliteartur finden Sie im Programmbereich junge töne - als zeitgenössisches Musiktheater, als Familienoper oder Musical!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren

» alle Premieren
Heinrich, Finn-Ole

Frerk, du Zwerg!

Obwohl Frerk tatsächlich nur der zweitkleinste in der Klasse ist, wird er ausschließlich „Frerk, du Zwerg" genannt. Kompliziertere Reime würden dem fiesen Andi Kolumpek eh nicht einfallen. Andi ist genau genommen sogar zu dumm, um sich darüber zu freuen, wenn ihm eine besondere Gemeinheit gelungen ist, zum Beispiel Frerks Gesicht in den Sand zu drücken. Gut war diese Idee allerdings nicht, denn bei dieser Gelegenheit findet Frerk ein geheimnisvolles Ei im Sand. Zwar wünscht er sich viel lieber einen riesigen, gefährlichen Wolfshund, aber ein Ei ist schon mal ein Anfang, zumal eines, dem Fell wächst (vielleicht doch ein Hund?) und aus dem seltsam verheißungsvolles Geklingel und Geflüster kommt. Zu Frerks großer Überraschung schlüpfen aus diesem Ei jedoch echte Zwerge, die sofort beginnen, Frerks Leben in größtmögliche Unordnung zu bringen. Dabei haben sie eine Menge zu tun, denn Frerk lebt mit einer sauberkeitsfanatischen Mutter und einem sehr braven Vater zusammen. Die Zwerge nehmen ihre Aufgabe so unernst, wie Zwerge es nur können: Sie zerstören Frerks ordentlichen Haarschnitt, legen sein Zimmer in Schutt, lachen und tanzen unmotiviert und wecken so in Frerk langsam die Lust, auch mal anders zu sein, kein schüchterner Zwerg, sondern ein Junge mit eigenen Ideen und dem Mut, den fiesen Andi Kolumpek einfach wegzubellen, ganz wie ein echter, großer und sehr gefährlicher Wolfshund.

Aus der Begründung der Jury der Deutschen Jugendliteraturpreises:
"Ein wahrhaft „flumpes" Buch ist dem Künstlerteam hier gelungen. Diese anarchische Phantasiegeschichte könnte nicht kinderbuchhafter sein: schwungvoll, mit Humor, Mutterwitz und Nachdenkstoff. Der sprachgewandte, fabulierlustige und semantisch kreative Text Heinrichs ruft beim Vorlesen wahre Lachstürme bei Kindern hervor und animiert sie zu eigenen Sammlungen schöner Wörter und Sprachverdrehungen. Der Erzähltext, typographische Elemente und die Illustrationen bilden eine durchdachte und layouttechnisch sehr gekonnte Einheit. (…)  Frerk, du Zwerg! ist Quatsch in seinem allerbesten Sinne und ein Plädoyer für Anarchie, für Mut und Selbstbewusstsein."

Besetzungsliste


Besetzung: 1 Dame(n), 6 Herr(en), + Statisten
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: Next Liberty, Graz, 04.04.2014 (Regie: Michael Schilhan)
Preise und Auszeichnungen: Deutscher Jugendliteraturpreis 2013

Textbuch:

« zurück