Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren
Steinhöfel, Andreas

Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Für die Bühne bearbeitet von Felicitas Loewe

Weihnachten steht vor der Tür, auch in der "Dieffe", wo der Bühl mit einem überdimensionalen Weihnachtsbaum im Treppenhaus feststeckt, Rico sich doch sehr über Oskar wundert, Frau Dahling vergeblich auf Herrn van Scherten wartet und die Kessler-Zwillinge wie immer Rabatz machen. Doch das ist noch gar nichts! Ein gigantischer Schneesturm bricht herein, der ganz Berlin lahmlegt. Alle sitzen fest. Und ausgerechnet jetzt geschieht ein doppeltes "Vomhimmelhoch" in der Dieffenbachstraße!

Andreas Steinhöfel gelingt eine moderne, mitreißende Weihnachtsgeschichte, in deren Verlauf unsere beiden liebenswerten Helden viel Mitgefühl zeigen und noch mehr Mut beweisen müssen.


Bearbeitung: Loewe, Felicitas
Besetzung: 4 Dame(n), 5 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 8
Uraufführung: 25.11.2017, Theater Junge Generation, Dresden (Regie: Jan Gehler)

Textbuch:

« zurück