Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren
Gerstenberg, Agnes

Ich hab euch gesehen

Pia und ihre Freunde sind gerade beinahe schon Teenager. Ins unschuldige Lieblingsspiel "Wahrheit oder Pflicht" schleicht sich darum die erste echte Verliebtheit ein, das erste Misstrauen auch und eine beginnende Eifersucht. Doch noch sind die Freunde unzertrennlich, stehen fest zueinander. Das ändert sich, als Pia zufällig Zeugin des Angriffs einer Jugendgang auf ein Mädchen wird. Die Jungs aus der Gang nehmen Pia daraufhin in die Mangel, bedrohen sie und zwingen sie zu schweigen. Pia hat Angst und sie hat ein schlechtes Gewissen, weil sie dem Mädchen nicht geholfen hat. Wäre das nicht ihre Pflicht gewesen? Sie darf sich ihren Freunden nicht anvertrauen und die fühlen sich von ihrem seltsamen Verhalten zurückgestoßen. Bis Niklas schließlich den Ernst der Lage erkennt und allen Freundesmut zusammennimmt, um Pia zu retten. 

Agnes Gerstenberg schildert diese erste große Bewährungsprobe der Freundschaft mit Wärme und Anteilnahme. Dabei hält sie es aus, Wahrheit und Pflicht nicht vorab starr zu definieren: Ist es unsere Pflicht, immer und überall die Wahrheit zu sagen? Was, wenn uns das Angst macht? Welche Pflichten haben wir unseren Freunden gegenüber - und sie uns? Wie können wir lernen, dem Ernst des Lebens spielerisch zu begegnen und wann müssen wir erkennen, wie schnell aus Spiel Ernst werden kann? Mit schöner, prägnanter Sprache begleitet Agnes Gerstenberg ihre jungen Figuren bei ihrem Versuch, vom Kind zum Jugendlichen zu werden.


Besetzung: 3 Dame(n), 2 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 8
Uraufführung: frei zur UA
Preise und Auszeichnungen: Förderpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2014

Textbuch:

« zurück