Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren
Rodrigues, Tiago

Traurig und fröhlich ist das Giraffenleben

Aus dem Portugiesischen von Henry Thorau

Dies ist die Geschichte eines neun Jahre alten Mädchens, das zu groß ist für sein Alter und das deshalb von seiner Mutter "Giraffe" genannt wurde. Dies ist die Geschichte von Giraffe und ihrem (leicht suizidalen) Teddybären Judy Garland, wie sie versuchen, in Lissabon den einzigen Menschen zu finden, der ihnen erlauben kann, eine Bank auszurauben. Denn Giraffe braucht Geld für den Discovery Channel, Geld, das ihr arbeitsloser Vater nicht hat. So streifen die beiden auf ihrer Suche durch die Straßen einer Stadt, in der die Wirtschaftskrise herrscht, in der Gefahren lauern und seltsame Gestalten unterwegs sind. Sie treffen einen schwarzen Panther (der sie vor Pädophilen warnt), einen bulgarischen Wissenschaftler, einen desillusionierten Bankangestellten und schließlich den russischen Schriftsteller Anton Tschechow (Judy Garlands großes Vorbild!). Sie setzen Erinnerungen zusammen, sammeln Töne und Bilder und versuchen diese unverständliche Welt wissenschaftlich zu erklären - diese Welt, in der Giraffes Mutter fehlt.

Ein Text von großer Welthaltigkeit und Poesie, kraftvoll, voller wundersamer Entdeckungen! Tiago Rodrigues versucht zu erhaschen, was Kinder denken und geht mit den Erwachsenen ins Gericht, die ihren Kindern bei weitem nicht die beste aller Welten bereiten.


Bearbeitung: Thorau, Henry
Besetzung: 1 Dame(n), 3 Herr(en),
Erstaufführung: DEA am 21.11.2015, Moks am Theater Bremen
Alter: empfohlen ab 10
Uraufführung: 25.11.2011, Mundo Perfeito, Regie: Tiago Rodrigues
Preise und Auszeichnungen: Eingeladen zum Theatre Café 2014 (York, Oslo, Berlin, Frankfurt/M.) und zum Autorenforum Frankfurt/Main 2014


Textbuch:

« zurück