Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über einen Warenkorb per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Martin Baltscheit: Der Löwe, der nicht schreiben konnte
Stadttheater Bremerhaven

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Bücher für die Bühne

Wir vertreten die Buchverlage:
Oetinger, Dressler, Carlsen, Königskinder, Aladin, Ellermann, Ueberreuter

Außerdem kooperieren wir eng mit den Verlagen:
Thienemann-Esslinger, NordSüd, Hanser, Beltz, Tulipan, Gerstenberg

Blättern Sie doch gerne in unseren ausführlichen Buchempfehlungen!

Klassiker und Märchen

Wir bieten Ihnen viele beliebte Klassiker der Weltliteratur in modernen Bearbeitungen.

Für die Weihnachtssaison finden Sie bei uns außerdem stmmungsvolle Märchen, darunter auch moderne von James Krüss, Paul Maar oder Rafik Schami.

junge töne

Zeitgenössisches Musiktheater, Familienopern und Musicals finden Sie im Programmbereich junge töne -  z.B.
Ronja Räubertochter
von Jörn Arnecke,
Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet von Jakob Vinje,
Emil und die Detektive von Marc Schubring. 

Gerne senden wir Ihnen auch unseren ausführlichen Katalog zu.

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren

» alle Premieren
Nöstlinger, Christine

Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

Dieses Osterfest wird Familie Hogelmann so schnell nicht vergessen, denn auf dem Küchentisch sitzt eine Art Gurke mit Armen und Beinen und einer Krone auf dem Kopf, die verkündet: "Wir heißt König Kumi-Ori das Zweit!" Seine Hoheit wurde von den eigenen Untertanen aus dem tiefsten Keller des Hogelmann-Hauses vertrieben und will jetzt gefälligst hier oben bedient werden. Der "Gurkinger" ist aber nicht nur äußerst autoritär, sondern auch vortrefflich intrigant. Er sät Unfrieden und Misstrauen unter den Hogelmanns und verspricht dem gestressten Hogelmann-Vater großenReichtum, wenn er ihm nur immer helfe. Langsam, aber sicher gerät das Familienleben aus den Fugen. Doch liegt das wirklich nur am Kumi-Ori? Läuft nicht bei Hogelmanns schon lange einiges schief? Geldsorgen, schlechte Noten, offene Rechnungen: Im gemeinsamen Kampf gegen den "Gurkinger" müssen sich Kinder und Eltern einander endlich offenbaren.

Christine Nöstlingers Klassiker hat, ebenso wenig wie die anarchische Erziehungskritik im Konrad, bis heute nichts an Aktualität verloren. Mit kritischem Blick und viel Humor zeichnete sie die Dynamik von Herrschaft nach und plädierte unumwunden für den Widerstand. Manchmal, das zeigte Christine Nöstlinger auf ihre unnachahmliche Art, ist es dabei einfach unumgänglich, dass Kinderihren Eltern eine Lektion erteilen.


Besetzung: Zur individuellen Dramatisierung (kein Textbuch vorhanden!)
Alter: empfohlen ab 8

« zurück