Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren

Geeignete Stücke und Geschichten für das Figurentheater:

Baltscheit, Martin

Nur ein Frosch

Da sitzen sie, das Wildschwein und der Fuchs, und blicken milde auf den See - und warten darauf, dass das Kind ihrer Maifliege aus den Wellen steigt. Dann werden sie mit ihm das ganze Glück an einem Tag erleben, wie sie es versprochen haben. Doch statt einer lieblichen Fliege taucht aus dem Wasser ein ordinärer Frosch auf, der sich allerdings für etwas erheblich Besseres hält. Er tischt unseren gutgläubigen Freunden ein hanebüchenes Märchen auf: Ein verzauberter Prinz sei er, vom bösen Storch dazu verdammt, als Frosch ein nasses Dasein zu fristen; und mehr noch, sie selbst seien in Wirklichkeit nicht Fuchs und Schwein, sondern der Chevalier Reichstrüffelmeister Heinrich und Fürst Fabian von Feuerbach, auch sie verwandelt vom heimtückischen Storch und aller Erinnerung an ihre Menschlichkeit beraubt! Wildschwein und Fuchs sind schwer beeindruckt und schwören dem Frosch die Treue im Kampf gegen den Storch. So ziehen sie auf sein Geheiß eine hohe Mauer aus Stein um ihren schönen See, fressen fortan nur noch Fliegen und Mücken, polieren die Uniformknöpfe des Frosches und warten auf die große Schlacht, aus der sie wieder als Menschen hervorgehen werden.

Der Froschkönig wird natürlich auch in diesem Märchen am Ende an die Wand geworfen. Und das geschieht ihm ganz und gar recht. Wie sich unsere Freunde im letzten Augenblick aus seinenbösen Fängen befreien können, das erzählt Martin Baltscheit mit seinem unnachahmlich klugen Witz. Am Ende wird alles gut.

"Zu mutlos für das Böse in der Welt?"


Besetzung: 4 Darsterller/innen
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: frei zur UA

Textbuch:

« zurück