Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Ensemble des Theater Pfütze: Bremer Stadtmusik - Live!, Theater Pfütze

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren

Märchen

Theater Pfütze, Ensemble des

Bremer Stadtmusik - live!

Der Esel stinkt ein wenig. Dem Hund hat eine Tasche voller Mokkabomboms – oder nicht?! Die Katze spricht sehr la-angsam. Und Frau Hahn ist von Kopf bis Fuß eine Diva. Alle sind ihren Herren und dem sicheren Tod nur knapp entronnen und tun sich nun zusammen. Zu einer wilden Combo mit rhythmischer Begleitung (Hund), harmonischer Begleitung (Katze), melodischer Begleitung (Frau Hahn) und mit einem Instrument, das tropft (Esel). Wenn nur der Hunger nicht so groß wäre! So groß, dass sie sogar eine Räuberbande vom gedeckten Tisch verjagen. Und sich wegen der vermeintlichen Leckerei in Hunds Tasche ganz ordentlich streiten. Am Ende aber gibt es endlich „Tango, zwoa, drei!“

 

Leseprobe


Theater Pfütze, Foto: Peter Roggenthin

Besetzung: 2 Dame(n), 2 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 6
Uraufführung: Theater Pfütze, Nürnberg 2007

Textbuch:

« zurück