Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Tiago Rodrigues: Traurig und fröhlich ist das Giraffenleben, moks Bremen, (c) Jörg Landsberg

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren

Neuerscheinungen

Reinhardt, Kirsten

Fennymores Reise oder Wie man Dackel im Salzmantel macht

Stoffrecht

Wie soll man nicht eigenartig werden, wenn die Eltern plötzlich verschwinden und der einzige Freund ein himmelblaues Fahrrad namens Montbijou ist, das sich für ein Pferd hält? Gemeinsam wohnen sie in Bronks, dem alten Haus am Ortsrand. Außer Montbijou hat Fennymore nur noch seine Tante Else, mit der er einmal in der Woche einen Dackel im Salzmantel zubereitet. Danach hat er zwei Tage lang Bauchweh, aber er freut sich trotzdem sehr auf die Sonntage mit Tante Else. Doch dann stirbt seine Tante unerwartet und Fennymores Leben gerät völlig durcheinander: Er begegnet einem seltsamen silbrigen Herrn, Montbijou verschwindet spurlos und dafür platzt die forsche Lizzy ins Haus. Die beiden machen sich auf die Suche nach Montbijou. Dabei finden sie auch endlich heraus, was mit Fennymores Eltern passiert ist und was der böse Doktor Uhrengut damit zu tun hatte.

"Eigenartig" ist bei Kirsten Reinhardt im guten Sinn wörtlich zu nehmen: Denn sie schreibt Geschichten mit Eigenart, mit unbekannten Charakteren, in kunstvollem Stil und mit einer herrlich wilden Phantasie. Sie vermag es sogar, mit leichter Hand über kindliche Einsamkeit und Vernachlässigung zu schreiben, ohne dabei auch nur in einer einzigen Silbe Mitgefühl und Mitleid zu verwechseln.


Besetzung: Stoffrecht zur individuellen Dramatisierung
Alter: empfohlen ab 8
Uraufführung: frei zur UA

Textbuch:

« zurück