Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

NEU bei uns:
Max Kruse

Wir vertreten ab sofort die Bühnenrechte an den Werken von Max Kruse!

» Der Löwe ist los! und andere Löwen-Geschichten

» Don Blech und der goldene Junker

» Lord Schmetterhemd

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Tiago Rodrigues: Traurig und fröhlich ist das Giraffenleben, moks Bremen, (c) Jörg Landsberg

Premieren und andere Neuigkeiten

» alle Premieren

Neuerscheinungen

Lybeck, Sebastian

Latte Igel und der Wasserstein

Für die Bühne bearbeitet von Marion Hohenfeld und Anne Nowak

Im Wald herrscht große Not, denn eine anhaltende Dürre hat die Wasservorräte zur Neige gehen lassen. Keiner weiß Rat. Nur der alte Rabe Korp erzählt eine phantastische Geschichte vom roten Wasserstein, der überall Wasserquellen sprudeln lassen kann. Genau diesen Stein brauchen wir, sagt sich der kleine Latte Igel und macht sich zusammen mit dem Eichhörnchen Tjum sofort auf die gefährliche Suche. Doch auch andere Waldbewohner wollen den sagenhaften Stein. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und unsere beiden Helden werden auf ihrem Weg mehr als einmal böse hereingelegt. Das größte Abenteuer aber steht ihnen noch bevor: Sie müssen es mit dem Bärenkönig Bantur aufnehmen, der den Stein geraubt hat. Oder steckt hinter dem Diebstahl womöglich ein ganz anderer Gegner?

Erstmals liegt der beliebte Klassiker in einer modernen Bühnenfassung vor. Im Unterschied zum Buch ist darin auch der Bärenkönig selbst düpiert: Sein General Fiesemut verfolgt nämlich höchsteigene Interessen und hat mit dem Wohl der Bärengesellschaft rein gar nichts am Hut. So kann, nachdem Latte und Tjum den Bösewicht besiegt haben, der Wasserstein zum Wohle aller Tiere eingesetzt werden, auch der Bären!

 

 


Bearbeitung: Hohenfeld, Marion / Nowak, Anne
Besetzung: 6 Darsteller/innen / Stückfassung erhältlich ab 01/2021
Alter: empfohlen ab 5
Uraufführung: frei zur UA

Textbuch:

« zurück