Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Bücher für die Bühne

In unseren umfangreichen Buchempfehlungen stellen wir Ihnen Bücher vor, die sich zur Dramatisierung eignen.

Klassiker und Märchen

Wir bieten Ihnen viele beliebte Klassiker der Weltliteratur in modernen Bearbeitungen. Außerdem finden Sie bei uns moderne und traditionelle Märchen für die Weihnachts- und Freilichtsaison.

junge töne

Vertonungen der beliebten Klassiker der Kinderliteartur finden Sie im Programmbereich junge töne - als zeitgenössisches Musiktheater, als Familienoper oder Musical!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren

» alle Premieren

Zu den Werken von...

Kirsten Boie
Michael Ende
Cornelia Funke
Erich Kästner
James Krüss
Astrid Lindgren
Paul Maar
Christine Nöstlinger
Sven Nordqvist
Otfried Preußler
 
 

Gesamtprogramm von A-Z

Bitte beachten Sie: Einige Werke aus unserem Gesamtprogramm bieten wir nur als "Stoffrechte" zur individuellen Dramatisierung an. Für diese Werke kann kein Stücktext bestellt werden. 

Baltscheit, Martin

Keine Party für den Tiger

Es ist tierisch finster im Wald. Dem Tiger gefällt‘s, denn alle haben richtig Angst vor ihm. Doch etwas einsam ist er schon, so ganz ohne Freunde. Das Reh ist scheu und sieht hinter jedem Stamm den sicheren Tod lauern. Der Bärin geht langsam der Honig aus, das hebt ihre Laune auch nicht. Von anderen Tieren - zum Beispiel der Motte - sieht und hört man erstmal überhaupt nichts.
Doch dann wird es Licht, denn das Internet kommt zu den Tieren! Nicht Mann, nicht Frau, aber sehr attraktiv. Es verspricht Ruhm, Erfolg und ewigen Frieden, es weiß den Weg zu den besten Honigtöpfen und sein ‚Matchmaking‘ ist legendär. Alles strahlt, alle sind erleuchtet... Doch die Technik hat ihre Tücken. Ein kleines Missgeschick verbreitet sich leider rasend schnell über alle Kanäle, und schon ist ein erstes Opfer zu beklagen. Die so friedliche Internetgemeinde fällt hemmungslos übereinander her, denn schließlich weiß nun jeder alles über seinen Nächsten. 

Ein meisterhaftes Stück über die Chancen und Gefahren der Technik, über die Verheißungen des totalen Wissens, über den Aberglauben an ein virtuelles Paradies. Die Tiere des Waldes machen vor, wie Aufklärung funktioniert: im Gelingen ebenso wie im Umschlagen in ihre dunkle Kehrseite, die rohe Natur. Am Ende steht die Vernunft. Und hinter ihr wartet die Unvernunft geduldig auf ihre nächste Chance.


Besetzung: 2 Dame(n), 3 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 11
Uraufführung: UA: Junges Ensemble Stuttgart, 10.10.2015, Regie: Frank Hörner

Textbuch:

« zurück