Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Bücher für die Bühne

In unseren umfangreichen Buchempfehlungen stellen wir Ihnen Bücher vor, die sich zur Dramatisierung eignen.

Klassiker und Märchen

Wir bieten Ihnen viele beliebte Klassiker der Weltliteratur in modernen Bearbeitungen. Außerdem finden Sie bei uns moderne und traditionelle Märchen für die Weihnachts- und Freilichtsaison.

junge töne

Vertonungen der beliebten Klassiker der Kinderliteartur finden Sie im Programmbereich junge töne - als zeitgenössisches Musiktheater, als Familienoper oder Musical!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Premieren

» alle Premieren

Zu den Werken von...

Kirsten Boie
Michael Ende
Cornelia Funke
Erich Kästner
James Krüss
Astrid Lindgren
Paul Maar
Christine Nöstlinger
Sven Nordqvist
Otfried Preußler
 
 

Gesamtprogramm von A-Z

Bitte beachten Sie: Einige Werke aus unserem Gesamtprogramm bieten wir nur als "Stoffrechte" zur individuellen Dramatisierung an. Für diese Werke kann kein Stücktext bestellt werden. 

Beagley, Lee / Siegrot, Anna

Kinder des Odysseus

nach Homer

Wenn Homers Heldensaga heute erzählt werden soll, dann muss der Text von der Moderne ausgehen, um von der Gegenwart aus "Licht aufs Vergangene" werfen zu können: "Ist Valérys These wahr, das Beste im Neuen entspräche einem alten Bedürfnis, so sind die authentischen Werke Kritiken der vergangenen" (Theodor W. Adorno).  Die Abenteuergeschichte von Odysseus erfüllt viele der ,alten Bedürfnisse': sie bietet eine große Suche, eine Fahrt ins Ungewisse, Prüfungen, Kämpfe, Verluste, Gräueltaten und die wahre Liebe. Wenn diese Geschichte also heute aufgeführt werden soll - und dazu vor einem jungen Publikum -, dann muss es gelingen, den vorzivilisatorischen Mythos ernst zu nehmen und ihn zugleich aufzuklären. Indem Lee Beagley und Anna Siegrot den Heldenvater aus der Sicht seines Kindes - und aller Nachgeborenen - zeichnen, gelingt dies exemplarisch. "Kinder werden seit jeher mit den gleichen Fragen konfrontiert, in deren Mittelpunkt das Nachdenken über Familie, Vorbilder, die eigene Identität steht. Durch die Parallelhandlung mit Protagonisten unserer Zeit, die in den alten Mythos hinein wirken, werden diese Fragen für das junge Publikum neu aufgeworfen. Und nicht zuletzt geht es um das große Thema von Vergeltung und Rache. Was oder wen braucht man, um den Kreislauf von „wie du mir, so ich dir“ zu unterbrechen?" (Alexandra Luise Gesch, Dramaturgin)

Besetzung Schul- und Amateurtheater: 27 Rollen, mind. 4D - 4H

Besetzungsliste


Besetzung: 4 Dame(n), 4 Herr(en),
Alter: empfohlen ab 9
Uraufführung: zwinger 3 Heidelberg

Textbuch:

« zurück