Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Silber Tripel oder Mathildes Tauchgang in die Welt der Zahlen

von Anna Siegrot

Mathilde geht in die 6. Klasse. In die gleiche Klasse wie Victoria. Victoria ist in allen Fächern gut, wirklich in allen! Und Mathilde? Ist es gar nicht. Besonders nicht in Mathe. Immer wenn sie eine Matheaufgabe lösen soll, erstarrt sie und die Zahlen beginnen, vor ihren Augen zu verschwimmen. Victoria hat sogar schon einen Wettbewerb in Mathe gewonnen! Mathilde hat das natürlich noch nie. Darum hasst sie Victoria geradezu dafür, wie leicht ihr die Formeln und Gleichungen von der Hand gehen. Doch dann, an einem Donnerstag um Punkt 9 Uhr, passiert etwas Unerwartetes: Mathilde taucht buchstäblich in eine Welt der Zahlen ein. Dort begegnet sie Newton und Pythagoras und erfährt ganz Erstaunliches! Als sie wieder auftaucht, ist alles anders.

Anna Siegrot hat nicht nur ein kenntnisreiches und lustvolles Stück über Mathematik geschrieben, was ohnehin schon eine erfreuliche Seltenheit wäre, "Silber Tripel" ist vor allem ein philosophischer Text darüber, wie Menschen damals und heute die Welt erklären: Was sie erkennen und verstehen, welche Zusammenhänge sie herstellen und wie sie versuchen, die Welt in eine Ordnung zu bringen (oder mit der Unordnung leben zu lernen). Entstanden ist ein wunderbar heiteres, im besten Sinne lehrreiches Stück für die vielen Kinder, die Angst vor "Mathe" haben - und für alle, die darin schon ein Ass sind.

Besetzung: 2 Dame(n) , 3 Herr(en)
Alter: empfohlen ab 11
Uraufführung: frei zur UA


Auf die Bestellliste


zurück