Suche





Weitere Suchoptionen finden Sie in unserer » erweiterten Suche.

Interner Bereich

Hier bieten wir Mitarbeitern professioneller Bühnen alle Stücktexte zur Ansicht.
» Zur Anmeldung / Zum Login

Schulen und Amateure können Stücke über eine Bestell-Liste per
E-Mail bestellen. 

Vertragsanfrage

Sie möchten eines unserer Stücke aufführen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus: 
» Vertragsanfrage - Profis & Amateure
» Vertragsanfrage - Schulen

"Total lecker!"
Unser Newsletter

Sie möchten mehr von uns lesen? Dann bestellen Sie einfach unseren monatlichen Newsletter!

Foreign rights

Plays by Erich Kästner,
Michael Ende, Otfried Preußler and many others!
» Look here!

Bücher für die Bühne

In unseren umfangreichen Buchempfehlungen stellen wir Ihnen Bücher vor, die sich zur Dramatisierung eignen.

Klassiker und Märchen

Wir bieten Ihnen viele beliebte Klassiker der Weltliteratur in modernen Bearbeitungen. Außerdem finden Sie bei uns moderne und traditionelle Märchen für die Weihnachts- und Freilichtsaison.

junge töne

Vertonungen der beliebten Klassiker der Kinderliteartur finden Sie im Programmbereich junge töne - als zeitgenössisches Musiktheater, als Familienoper oder Musical!

Aufführungsrechte

Jede Aufführung ist nur gestattet nach Genehmigung durch die
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

Formular zur Vertragsanfrage

Aufführungsbedingungen und AGBs

Michael Ende: Die unendliche Geschichte
Aarhus Theater © Emilia Therese

Premieren

» alle Premieren

Vomhimmelhoch!


Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Weihnachten steht vor der Tür, auch in der "Dieffe", wo der Bühl mit einem überdimensionalen Weihnachtsbaum im Treppenhaus feststeckt, Rico sich doch sehr über Oskar wundert, Frau Dahling vergeblich auf Herrn van Scherten wartet und die Kessler-Zwillinge wie immer Rabatz machen. Doch das ist noch gar nichts! Ein gigantischer Schneesturm bricht herein, der ganz Berlin lahmlegt. Alle sitzen fest. Und ausgerechnet jetzt geschieht ein doppeltes "Vomhimmelhoch" in der Dieffenbachstraße!

Andreas Steinhöfel gelingt eine moderne, mitreißende Weihnachtsgeschichte, in deren Verlauf unsere beiden liebenswerten Helden viel Mitgefühl zeigen und noch mehr Mut beweisen müssen.

Foto: Theater Junge Generation, Dresden © Marco Prill

 


Michael Ende
zum 90. Jubiläum

 

Michael Ende wurde am 12.11.1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren. Nach der Schulzeit in München und Stuttgart besuchte er die Schauspielschule Otto Falckenberg in München. Schon seit 1943 schrieb Michael Ende Gedichte und kleine Erzählungen, daneben führte er Regie am Volkstheater München und schrieb Filmkritiken. Der schriftstellerische Durchbruch gelang ihm mit dem Buch Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, für das er 1961 den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. Mit den Erfolgsromanen Momo und Die unendliche Geschichte wurde Michael Ende schließlich zum weltweit bekannten Autor. Seine Bücher sind inzwischen in nahezu 40 Sprachen übersetzt und haben weltweit eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht. Er erhielt für sein Werk zahlreiche deutsche und internationale Preise und Auszeichnungen. Am 28. August 1995 ist Michael Ende im Alter von 65 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

  • Alle Bühnenwerke und Theaterstoffe von Michael Ende finden Sie »hier
  • Auf der Jubiläums-Seite finden Sie alle Termine rund um die Werke Michael Endes
  • Im Thienemann Verlag erscheinen die Kinder- und Jugendbücher, aktuell auch die prächtige Sonderausgabe "Die unendliche Geschichte" mit Illustrationen von Sebastian Meschenmoser. Werden Sie Botschafter Phantásiens und gewinnen Sie ein Exemplar.

Foto: www.michaelende.de, Fotograf unbekannt, aus dem Nachlass des Autors, Rechte: AVA International

 


Veit Erdmann-Abele:
Die kleine Hexe
Musiktheater nach Otfried Preußler

Der Komponist Veit Erdmann-Abele feierte in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, einmal mehr auf seine herausragende Vertonung des Kinderbuchklassikers Die kleine Hexe von Otfried Preußler hinzuweisen.

Mit seltsamen Themen, eigenwilligen Figuren und frechen Unterbrechungen zeichnet Veit Erdmann-Abele die Ich-Werdung des kleinen Mädchens, das sich gegen die erwachsenen Hexen durchzusetzen lernt. Einfühlsam untersützt der Komponist die langsame Selbstermächtigung der Protagonistin, lässt sie aber auch immer wieder in lustvollem Kontrast die zügellose Hexenkunst genießen. „Zusammenhänge stellen sich her, weil (die Musik) aus sich heraus durchkomponiert ist. Ihre Kraft, ihre Farbigkeit, ihr starker Rhythmus, ihre Feinheit im Klanglichen und ihre Nähe zur Sprache und deren natürlicher Redeweise, ihre vielen kleinen Erinnerungen und Wiederholungen, ihre Offenheit für junge Stimmen und ihr szenisches Potenzial - all das macht Veit Erdmanns Musik zu einem wertvollen und eindringlichen Opus der Moderne."
(Hansdieter Werner, Reutlinger General-Anzeiger)

Am 28.11. spricht der Komponist Veit Erdmann-Abele in der Sendung Treffpunkt.Klassik des SWR2 über sein Musiktheater für Kinder. Aus Anlass der "Hans Baldung Grien" Ausstellung in Karlsruhe dreht sich in dieser Sendung eine Woche lang alles um das Thema Hexen. Da darf die weltberühmte kleine Hexe natürlich nicht fehlen!