Verlag für Kindertheater

Verlag für Kindertheater

Titeldetails

Vier

von Reihaneh Youzbashi Dizaji

Spätestens seit der Postmoderne sollen wir unsere Identität selbstbestimmt bilden und behaupten können; natürlich nur solange wir uns dabei nicht zu weit vom gesellschaftlichen und medial vielfach vermittelten Imperativ entfernen: Sei erfolgreich und beliebt und sei dabei einfach 'ganz du selbst'. Was aber, wenn man keine Freunde hat, man nicht 'geliked' ist? Was, wenn man nicht um jeden Preis schön und cool sein will (oder kann)? Und wie weit würden wir gehen, um zum gewünschten Ziel zu kommen?

Die vier Miniaturen - "Dschungelbus", "Die Coolen", "La-Bell-o" und "Enemybook" - werfen kurze Schlaglichter auf die Frage, wie junge Menschen den Spagat zwischen Realität und medialen Vorbildern zu meistern versuchen. Die Autorin zeigt, wie es gelingen kann, aber auch, wie sie daran scheitern (müssen). Die einzelnen Teile können für sich bestehen oder in Reihung miteinander verbunden werden. Es ergeben sich zwar Verweise und Figurenkonstellationen, aber bewusst keine fixen Identitäten der Figuren.

Das Stück ist auch besonders geeignet für Aufführungen im Jungendclub und in Theaterkursen.

Besetzung: 3 Dame(n) , 2 Herr(en)
Alter: empfohlen ab 14
Uraufführung: frei


Auf die Bestellliste


zurück